Kinderbetten

Abenteuerbetten

Für ausgeschlafene Abenteurer ab 5 Jahre

Die spannendste „Abteilung” der Kinder- und Jugendbetten sind die Abenteuerbetten. Abenteuerbetten sind genau genommen Motiv-Betten, die die beliebtesten Spiel- und Fantasiewelten für Jungen und Mädchen ab dem fünften Lebensjahr: Das Abenteuerbett als romantisches Himmelbett für Prinzessinnen, für ihre Abenteuer mit Frosch, Prinz und Co. Abenteuerbetten für Piraten, Freibeuter, Klabautermann und Klabauterfrau. Burgbetten mit Turm, Zinne, Schießscharten und allem, was, der edle Ritter braucht, um immer wieder seine Kühnheit zu beweisen. Das Abenteuerbett als Urlaubsinsel mit Palme und Hängematte. Nicht zu vergessen der coole Formel-1-Renner, in dessen Cockpit es sich Nacht für Nacht und Runde um Runde zur Weltmeisterschaft träumen lässt. Abenteuer – und Themenbetten, in denen es sich tagsüber spannend spielen und nachts entspannt schlafen und träumen lässt.


Richtige Abenteurer schlafen friedlich ein- und durch

Das Abenteuerbett ist eine stabile Bettlandschaft, die ganz bestimmte Kinderfantasien altersgerecht thematisiert. In Abenteuerbetten können sie ohne Verletzungsrisiko alles spielerisch entdecken und austoben, was in ihnen steckt. Doch nicht immer bedeutet Abenteuerbett: Action und Challenge. Abenteuerbetten dienen durchaus mal als privater Rückzugsraum, der nur den Kindern alleine gehört. Zum echten Abenteuer wird das Spiel immer dann, wenn Eltern oder andere „Unbefugte“ in diese Welt eindringen und die Träume zum Platzen bringen. Dann zeigen Abenteurer, Piraten, Ritter, Burgfräulein und kleine Hexen, wie viel wilde Energie in ihnen steckt, weil sie aufregenden Tage und ruhige Nächte tief schlafend in ihrem Themen-Bett verbringen.

Alles abenteuerlich – bis auf den Preis

Das Gute am Thema Abenteuerbetten für Eltern, die rechnen, planen und kaufen müssen ist, dass Abenteuerbetten sich flexibel und durch Zukäufe erweitern lassen. Fast alle Piratenbetten – wie alle anderen hochwertigen Kinder- und Jugendbetten auch – haben durchaus alltagstaugliche Zweitnutzen als Schreibtisch, Arbeitsplatz oder Stauraum. So gesehen bringen Abenteuerbetten mehr Ordnung und Übersicht in das spielerische Chaos wilder Kinderzimmer. Darüber sollte man nicht vergessen, dass Abenteuerbetten in erster Linie Kinder- und Jugendbetten sind, die tiefen, erholsame Schlaf zur sicheren Sache machen.

Abenteuerbetten: Nachts Ruhe, tags voll Power

Abenteuerbetten sind als Anschaffung eine wichtige Weichenstellung, weil sie für Jahre Mittelpunkt grundlegender Entwicklung von gesund heranwachsenden Kindern sein werden, die mit zunehmendem Alter auch anspruchsvoller leben, spielen, toben und sich entfalten wollen. Aber auch als Rückzugsort wird das Abenteuerbett mit zunehmendem Alter eine wichtige Rolle spielen.
Entscheidend dabei ist auf jeden Fall, dass das Abenteuerbett mit den Bedürfnissen und Ansprüchen altersgerecht mit wachsen kann, und der Nachwuchs darin ruhig und entspannt einem neuen spannenden Tag entgegen träumt. Abenteuerbetten von guter Qualität fördern Spaß, Spiel, Fantasie und Kreativität – und wenn abends das Licht ausgeht – Ruhe und Erholung. Abenteuerbetten halten Intelligenz, Geschicklichkeit und Lernkurve von Kindern spielerisch wach, bis die Augen beim Vorlesen der Gute-Nacht-Geschichte von selber zufallen.

Besser auf Sicherheit achten, statt sich in Sicherheit wiegen.

Besonders bei Abenteuerbetten muss man in puncto Sicherheit strikt auf das Prüfzeichen von TÜV oder GS und auf Details von Konstruktion und Verarbeitung achten: Nichts Scharfkantiges oder Spitzes darf zu sehen oder zu fühlen sein, auch keine Bohrungen oder Fugen, die zu gefährlichen Fallen für Finger oder Kleidung werden könnten. Abenteuerbetten müssen auch unter Belastung durch mehrere Kinder absolut standfest und kippsicher konstruiert sein. Matratze und Liegefläche von Abenteuerbetten sollten unabhängig von der Bauweise gut zu belüften sein.
Abenteuerbetten für kleine und große Träumer

Natürlich bestimmt das Kinderbett die Optik des Raums, darüber hinaus ist es allerdings auch der Ort, an dem ein Kind im Verlauf des Tages die meiste Zeit verbringt. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, das sich die Eltern für ein hochwertiges Modell entscheiden. Ganz wichtig ist zudem der Wunsch des Kindes im Bezug auf das Aussehen des Bettes. Auf deren Wunschliste steht in der Regel ein Abenteuerbett an erster Stelle. Die Liebe der Kids zu Abenteuern ist nicht nur bei Eltern bekannt, auch die Hersteller von Kinder- und Jugendbetten haben dies erkannt, sie fertigen mittlerweile eine große Auswahl verschiedener Abenteuerbetten. Neben Abenteuerbetten in Form eines Rennwagens, einer Burg oder eines Schiffes sind auch jene für Prinzessinnen und Feen erhältlich.

Abenteuerbetten in den verschiedensten Ausführungen erhältlich

Jeder kleine Pirat, Rennfahrer oder Ritter kann ebenso wie kleine Forscherinnen und Prinzessinnen sein persönliches Lieblingsmodell finden. Die Auswahl an Abenteuerbetten im Handel ist extrem breit gefächert. Eltern sollten beim Kauf auf die verwendeten Materialien achten, diese sollten nicht nur hochwertig und ohne gesundheitsgefährdende Zusätze sein, sondern auch auf die gleiche Weise verarbeitet sein. Abgerundete Ecken sind heute in der Regel selbstverständlich, dennoch sollten Eltern das neue Abenteuerbett für ihren kleinen Liebling im Hinblick auf die Sicherheit überprüfen. Übrigens ein weicher Teppich schützt ein Kind, wenn doch einmal etwas passiert.

Fantasie ist wichtig für die geistige Entwicklung eines Kindes, mit einem Abenteuerbett können Eltern ihre Kids fördern. Ganz egal, ob sie jeden Abend als Prinzessin ins Abenteuerbett geht oder er als großer Drachenjäger, Fantasie ist wichtig, für die geistige Entwicklung. Mithilfe der Abenteuerbetten kann ihr Kind immer wieder in eine neue Fantasiewelt abtauchen. Das Abenteuerbett ist für ein Kind auf diese Art und Weise erheblich mehr als nur eine Schlafstelle, es ist gleichzeitig ein Abenteuerspielplatz. Mit seinen Freunden kann es als Prinzessin im Schloss, als Rennfahrer im Rennwagen oder als tapferer Ritter auftreten. Abenteuerbetten regen die Fantasie an und lassen ein Kind gleichzeitig zufrieden schlummern.